Arbeit

Sozial ist, was Arbeit schafft. Jeder Arbeitslose ist einer zu viel. Wir setzen uns ein ehrgeiziges Ziel: Wir wollen bis spätestens 2025 Vollbeschäftigung für ganz Deutschland. Wir werden die Zahl der Arbeitslosen nochmals halbieren. Dafür haben wir ein klares Konzept. Wir treten zudem für die Schaffung eines „Fachkräftezuwanderungsgesetzes“ ein.   
CDU, Wahlprogramm S. 10 + 11

Unseren Wohlstand haben wir den arbeitenden Menschen in unserem Land zu verdanken. Dafür verdienen sie Respekt, d.h. ordentliche Bezahlung. Alle sollen von ihrer Arbeit gut leben können. Respekt heißt außerdem: sichere Arbeit. Wir werden unbefristete Arbeit, tariflich bezahlt und mit guten Arbeitsbedingungen wieder zum Normalfall machen!   
SPD Regierungsprogramm Kurzfassung S. 2


Wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro. Befristungen ohne sachlichen Grund, Leiharbeit und den Missbrauch von Werkverträgen werden wir abschaffen. Statt unfreiwilliger Teilzeit für die einen und Überstunden für die anderen wollen wir eine kürzere Vollzeit für alle. Hartz IV ersetzen wir durch eine Mindestsicherung von 1050 Euro ohne Sanktionen.    
Die Linke Wahlprogramm Kurzfassung S. 2


Wir befürworten einen gesetzlichen Mindestlohn, da er bei den jetzigen Verhältnissen die vergleichsweise schwache Position der Niedriglohnempfänger gegenüber den Interessen der Arbeitgeber stärkt.
Wir fordern eine gesetzliche Obergrenze von 15 Prozent Beschäftigten mit Leih- oder Werkverträgen in Unternehmen. Wir fordern, die Arbeitslosenquote auf Basis der tat sächlichen Arbeitslosenzahlen zu berechnen, um die realen Verhältnisse auf dem Arbeitsmarkt sichtbar zu machen. 
AFD Wahlprogramm S. 52 + 53


Wir wollen eine Arbeitsmarktpolitik, die Fachkräfte sichert und Menschen motiviert, anstatt sie zu bevormunden und zu bürokratisieren. Jeder soll die Chance haben voranzukommen, egal woher er kommt. Jeder soll die faire Chance bekommen einzusteigen – wenn nötig auch ein zweites oder drittes Mal. Daher setzen wir auf weniger Hürden im Arbeitsmarkt, die beste Bildung der Welt für jeden Einzelnen und die Bekämpfung der Ursachen von Arbeitslosigkeit statt auf die Behandlung der Symptome
FDP Wahlprogramm S. 65 - 72


 Wir wollen die Arbeitswelt gerechter gestalten. Leiharbeitskräfte bekommen den gleichen Lohn wie die Stammbeschäftigten und eine Flexibilitätsprämie. Wir investieren verstärkt in die Qualifizierung und Weiterbildung von Beschäftigten und Arbeitslosen, um sie für Berufe mit Zukunft fit zu machen. Dafür wollen wir die Arbeitslosenversicherung zu einer umfassenden Arbeitsversicherung weiterentwickeln.
Grüne, Wahlprogramm S. 220 - 222